• IP-Schutzart: Maximale Schutzart nach IEC/EN 60529, die mit dieser Produktreihe erreicht werden kann. Bei einigen Produktreihen wird hierfür zum Beispiel eine als Zubehör erhältliche Dichtung benötigt.
  • Größenvariabel: Die Produktreihe wird in Profiltechnik gefertigt und ist daher variabel in der Größe.
  • Verriegelung: Die Gehäuse dieser Produktreihe lassen sich verriegeln. Bei einigen Produktreihen wird hierfür ein als Zubehör erhältliches Schloss benötigt.
  • Wandmontage: Die Gehäuse dieser Produktreihe lassen sich ohne zusätzliche Bearbeitung an der Wand montieren. Bei einigen Produktreihen werden hierfür als Zubehör erhältliche Wandlaschen benötigt.
  • Scharnierverschluss: Die Produktreihe verfügt über ein integriertes Scharnier, sodass der Deckel unverlierbar ist. Bei einigen Produktreihen wird hierfür ein als Zubehör erhältliches Scharnier benötigt.

CombiCard 5000-7000

Dieses modulare Gehäusesystem bietet Variabilität und Schutzart IP 66

CombiCard 5000-7000
  • 3 Breiten
  • Die Tiefe ist durch die Kombination der Bauteile variabel
  • Einfache Montage der Systemteile
  • Scharnier- und Zugangsstelle im gesamten System frei wählbar
  • Unterschiedliche Fronten
  • Rückteil optional mit separatem Klemmenraum (auch beidseitig)
  • Definierbarer Zugriffschutz
  • Einbau von 19"-Komponenten möglich
  • Umfangreiches Zubehör

Anwendungsbeispiele

Highlights

CombiCard ist ein Baukastensystem, das den Aufbau individueller Gehäusekonfigurationen ermöglicht.
Alle Front-, Basis- und Rückteile sind in einer Grundgröße kombinierbar. Die Kombination Front- mit Rückwanddeckel ist auch ohne Basiselement realisierbar.
Aufgrund der integrierten Scharnierschnellverschlüsse ist eine komfortable Montage und das links- oder rechtsseitige Öffnen zwischen jedem Systemteil möglich.
19“-Baugruppenträger nach DIN EN 60297-3-101 können in entsprechende Gehäusekonfigurationen montiert werden.
Bei entsprechender Gehäusegröße sind die Basisteile mit Lüftungsschlitzen den Konvektionsanforderungen entsprechend positionierbar.
Die Montage des Gehäuses erfolgt werkzeuglos, die Demontage ist mit einem Schlitzschraubendreher möglich.
Jeder Scharnierverschluss kann durch Sperrriegel oder Plombierung gegen ungewollten Zugriff geschützt werden. Die Fronten können mit einem Zylindersperrer verschlossen werden.
Leiterkarten werden entweder über Schraubdome im Rückwanddeckel oder in Führungsnuten im Basiselement befestigt.
Die Wandmontage erfolgt bequem durch optionale Wandlaschen.
Mit dem als Zubehör erhältlichen Handgriff ist ein Aufstellen des Gehäuses möglich.

Eigenschaften

Farbton

Seitenblenden, Front- und Basisteile Lichtgrau, ähnlich RAL 7035; Frontdeckel FD…G glasklar, Rückteile Achatgrau, ähnlich RAL 7038; Sonderfarben auf Anfrage

Schutzart

IP 66/DIN EN 60529; mit Lüftungsschlitzen IP 30/DIN EN 60529

Gehäusematerial

ABS; PC (nur FD…G), Dichtung CR; Details siehe Technische Informationen

Downloads

Kategorien: Kunststoffgehäuse,  Wandgehäuse,  Gehäuse bis IP 40,  Gehäuse bis IP 54,  Gehäuse ab IP 54,  Schalttafeleinbau-Gehäuse,  Einbaugehäuse,  Leergehäuse,  Reglergehäuse
BOPLA Digital – jetzt interaktiv erleben!