BoTouch -  trong>Kategorien:</strong>

BoTouch

Individuelle Gehäuse, optimiert für den Einbau kapazitiver und resistiver Touchscreens

  • BoTouch Kunststoff (BTK / BTK-IP) optimiert für kapazitive Touchscreens (von 4.3" bis 10.4")
  • BoTouch Aluminium (BTA) optimiert für resistive Touchscreens (von 5.7" bis 12.1")
  • projektspezifische Varianten auf Anfrage
  • Gehäusefront / Frontfolie: projektspezifisch hinter- bzw. bedruckt
  • Rückhaube / Gehäuserahmen mit Klemmelementen für die Panelmontage
  • projektspezifische Display-Halteplatte aus Aluminium (Für die Erstellung sind ein Muster, CAD-Daten oder ein Datenblatt der Touch/Displaykombination erforderlich.)
  • Starter-Kits bestehend aus Gehäuse inkl. montiertem Display für diverse Ausführungen verfügbar
Farbton
BTK / BTK-IP: schwarz, ähnl. RAL 9005; BTA: kundenindividuell
Schutzart
BTK-IP: IP 65/DIN EN 60529 BTK / BTA: bis IP 65/DIN EN 60529 zur Einbaufront
Gehäusematerial
Rückhaube: verzinktes Stahlblech Rückplatte: Aluminium eloxiert BTK Gehäuserahmen: PC UL 94 V0 BTK-IP Gehäuserahmen: PA 6.6 GF 30 UL 94 V0 BTA Frontrahmen: Aluminium eloxiert oder pulverlackiert
Kapiteldownload
Das Display wird mithilfe einer projektspezifisch hergestellten Halteplatte in einem von BOPLA geschützten Montageverfahren fixiert.
Das Montageverfahren gleicht Maß- und Bearbeitungstoleranzen sowie thermische Ausdehnungseffekte oder mechanische Belastungen wie Vibrationen auf effektive Weise aus.
BTK(-IP): Optimale Touchfunktion durch Verkleben des Displays mit der Glasscheibe im Optical Bonding Verfahren.
BTK(-IP): Ein 2 mm starkes Mineralglas, welches projektspezifisch hinterdruckt und gestaltet wird, sorgt für optimalen Schutz und eine klare Sicht auf das Display.
BTA: Einheitliches Erscheinungsbild je nach Display zum Beispiel durch vollflächige Lamination des Displays mit der Frontfolie.
BTA: Der projektspezifisch gefertigte Aluminium-Frontrahmen bietet vielfältige Möglichkeiten der individuellen Gestaltung. Auch Sondergrößen lassen sich realisieren.
BTK-IP: Bei dieser Ausführung ist eine Schutzart von IP 65 beim Gehäuse und zur Einbaufront gegeben; BTK / BTA = IP 65 nur zur Einbaufront.
Die stabile Rückhaube / Rückplatte kann je nach Kundenwunsch mit Durchbrüchen versehen und zusätzlich optional bedruckt werden.
Klemmelemente garantieren einen sicheren Halt des Gehäuses in der Schalttafel.
Kategorien: Anzeigegehäuse, Touchgehäuse, Displaygehäuse, Wandgehäuse, Elektronikgehäuse, Touchintegration, Gehäuse ab IP 54 / DIN EN 60529, Gehäuse ab IP 65 / DIN EN 60529