Kundengespräch:

Am Anfang der Entwicklungskette eines Kundensondergehäuses steht ein ausführliches Gespräch mit dem Kunden. Um Ihre spezifischen Ideen und Wünsche zu realisieren, stellen wir Ihnen unser BOPLA Entwicklungsteam mit ihrem gesamten Know-how und technischen Möglichkeiten zur Verfügung. In einem Gespräch werden zunächst die grobe Kostenabschätzung und Realisationsmöglichkeiten der Kundenwünsche zwischen BOPLA und dem Kunden geklärt. Es erfolgt eine exakte Definition der Anforderungen durch den Kunden, die sich aus der geplanten Anwendung ergeben: Gehäuseform, späterer Einsatzort, das zu verwendende Material, ggf. besondere Einbauten, Anforderungen wie der IP-Schutzgrad, die EMV- sowie die Chemikalienbeständigkeit. Falls eine Tastatur oder eine elektronische Bestückung gewünscht sind, beraten wir Sie auch gerne in diesen Bereichen. Sämtliche Paramater werden schließlich in einem Pflichtenheft festgehalten, an dem sich die Gehäuseentwicklung orientiert.