3D- & Prototypenerstellung:

Im nächsten Schritt erfolgt – aufbauend auf dem Pflichtenheft – die Gehäusekonstruktion. Dabei erstellen unsere Fachleute u.a. eine 3D-Ansicht aller Gehäusekomponenten, die es schließlich ermöglicht, innerhalb kürzester Zeit einen Prototyp im 3D-Printer zu erstellen. Das Produkt im frühen Stadium der Entwicklung begutachten zu können, verschafft die Möglichkeit, es noch in der Entwicklungsphase zu optimieren. Alle implementierten Abteilungen können Hinweise zur optimalen Produktgestaltung einfließen lassen. Dieses spart aufwändige Änderungen am späteren Spritzteil.