Fachlagerist(in)

Fachlageristen nehmen Waren an und lagern sie fachgerecht. Sie stellen Lieferungen für den Versand zusammen bzw. leiten Güter an die entsprechenden Stellen im Betrieb weiter. Im Lager nehmen sie die Ware in Empfang, kontrollieren und sortieren sie, lagern sie ein und stellen Kommissionen zusammen. An Verladerampen verstauen sie Güter z.B. auf Lkws. 

Zu ihren Aufgaben gehören:

- Prüfen der Art, Menge, Beschaffenheit anhand der Begleitpapiere

- Erfassen der Güter via EDV

- Auspacken der Ware

- Zustand prüfen

- Sortieren und sachgerechtes Lagern

- Auf optimale Lagerbedingungen achten

- Regelmäßige Kontrolle des Lagerbestandes

- Ausfüllen von Belegpapieren

- Lieferscheine zusammenstellen

 

Interessen:

- Neigung zu praktisch-zupackender Tätigkeit

- Neigung zum Umgang mit technischen Geräten und Anlagen

- Neigung zu ordnender, systematisierender Tätigkeit

 

Fähigkeiten:

- Umsichtige Arbeitsweise

- Körperliche Einsatzbereitschaft

- Ordnungssinn

- Zuverlässigkeit

- Anpassungsfähigkeit

- Teamfähigkeit

 

Anforderungsprofil:

Grundsätzlich wird keine bestimmt schulische oder berufliche Vorbildung vorausgesetzt. Überwiegend stellt BOPLA Schüler mit Fachoberschulreife ein.

 

Ausbildungsgang:

Die Ausbildungsdauer beträgt 2 Jahre.

 

Ausbildungsabschluss:

Die Prüfung wird auf der Grundlage der Verordnung über die Berufsausbildung im Lagerbereich in den Ausbildungsberufen Fachlagerist/Fachlageristin und Fachkraft für Lagerlogistik durchgeführt.