Allgemeine Bearbeitungshinweise für Kunststoffgehäuse

Fräsen, Bohren

Beim Bearbeiten von Kunststoffgehäusen dürfen die Werkzeuge nur mit ölfreier Luft gekühlt werden. Bohr-Kühlmittel und Trennmittel können zu Spannungsrissen führen. Beim Einsatz von silikonhaltigen Trennmitteln ist eine nachfolgende Bedruckung und Lackierung auf Grund der schlechten Lackhaftung nicht möglich. Im Zweifelsfall sollten Sie sich bei uns informieren.
Unser Bearbeitungsservice schließt derartige Risiken aus.


Stanzen

Beim Stanzen von Kunststoffteilen kann es zu Rissbildung und Weißbruch an den Ecken kommen.


Kleben

Die Qualität einer Klebeverbindung ist von den zu verklebenden Materialien, der Größe der Klebefläche und von dem Kleber abhängig.
Folgendes ist zu beachten:

  1. Nur gleiche Materialien verkleben (z.B. ABS und ABS)
  2. Klebefläche möglichst groß wählen
  3. Geeignete Kleber einsetzen. Technische Beschreibungen beachten
  4. Vor Serienfertigung Klebeverbindung unter Einsatzbedingungen testen, wie Temperatur, Beanspruchung usw.

Das abgebildete Klebeset wurde nach den von uns gemachten Erfahrungen zusammengestellt. Mit den beigefügten Teilen können verschiedene Klebetechniken ausprobiert werden. Anhand der beigefügten Stückliste können alle Einzelteile direkt beim Hersteller nachbestellt werden.