Allgemeine Informationen zu Aluminiumgehäusen

BOPLA Standardgehäuse aus Aluminium bestehen aus Deckel und Unterteil und werden mit unverlierbaren Deckelschrauben aus nichtrostendem Stahl V2A verschraubt.

Die Euromas- und Bocube-Aluminium-Gehäuse haben ein Nut-/Feder-System und werden mit einer öl- und benzinbeständigen Dichtung aus Neoprene oder Polyethan geschäumt, die die Schutzart IP 65 garantiert, versehen. Für spezielle Anforderungen können Sonderdichtungen eingesetzt werden, die z.B. besonders hitze- und chemikalienbeständig sind oder eine höhere EMV-Schirmwirkung garantieren.

Die Standard-Gehäuse werden aus der Legierung AL SI 12 gefertigt und sind korrosionsarm.

Aluminium bildet an der Oberfläche unter Einwirkung von Sauerstoff eine dichte, fest haftende Oxydschicht, die sehr korrosionsbeständig ist und das darunterliegende Metall vor weiterer Oxydation schützt.

In Fällen, wo dieser natürliche Korrosionsschutz nicht ausreichend ist, kann durch spezielle Oberflächenbehandlungen eine Verstärkung der Korrosionsfestigkeit erreicht werden. Als spezielle Oberflächenbehandlung ist dabei das Eloxieren, Chromatieren, Lackierungen oder die Kombination von Chomatieren und Lackieren möglich. Letzteres wird speziell bei einem nötigen seewasserbeständigen Korrosionsschutz angeboten.

Beim Lackieren kann durch eine zusätzliche Grundierung oder mehrfache Endlackierung ein weiterer höherer Korrosionsschutz erreicht werden.

Standard-Pulver-Beschichtungen werden unabhängig vom Farbton in einer elektrostatischen Lackierstraße ausgeführt. Die Beschichtung wird anschließend in einem 45-minütigen Einbrennverfahren mit einer Temperatur von ca. 120º C dauerhaft und hochabriebfest ausgehärtet.

Unser Standard-Pulver-Beschichtungs-Verfahren:

1. Entfettung

  • Alle Aluminium-Gehäuse werden in einem geschlossenen Perchloräthylenbad von Rückständen gesäubert.

2. Pulverbeschichtung

  • Schichtdicke > 50 µm
  • Basis: Polyester-Epoxidharz
  • Pigmentierung: blei-chromatfrei
  • Oberfläche: strukturiert, siliconfrei
  • Farbe: Standard RAL 7001 bzw. 7035, je nach Type oder Sonderlackierung in RAL-Farben nach Wunsch
  • Unsere Standard-Beschichtung hat eine gute chemische Beständigkeit gegen: Mineralöle, Kraftstoffe, Bohremulsionen, Reinigungsmittel, schwache Säuren und Laugen, schwache Lösungsmittel sowie Witterungseinflüsse.


Auf Wunsch können wir selbstverständlich auch andere Lacke oder Lackierverfahren einsetzen. Darüberhinaus ist eine andere Strukturierung bzw. ein anderer Glanzgrad bei der Lackoberfläche möglich.

Grundsätzlich muss man beachten, dass die verschiedenen Aluminium-Gussverfahren unterschiedliche Oberflächengüten zur Folge haben. Während sich beim Druckguss eine glatte, ebene Oberfläche ergibt, sieht diese beim Kokillenguss leicht körnig-rau aus. Das hat Auswirkungen bei besonderen Anforderungen hinsichtlich der Oberfläche, z.B. für Siebdruck, Gravur etc.