19-inch behuizing / 19"-behuizing

19-inch behuizing in de vorm van moduledragers of als systeembehuizing voor klassieke 19"-opbouwsystemen

19-inch19-inch behuizing produceren wij reeds sinds 30 jaar. Ons productprogramma bestaat uit 19"-inschuif- en tafelbehuizingen alsmede behuizingen voor inbouw van 19"-moduledragers uit metaal en kunststof. Het productfolio met verschillende bouwvormen en afmetingen alsmede veelzijdige accessoires biedt een hoge flexibiliteit en een breed toepassingsspectrum. De behuizingen worden specifiek naargelang toepassing uitgerust, gemonteerd en verpakt. Daarmee bieden wij u bij behoefte een compleet service-pakket uit één hand.

Mogelijke toepassingsgebieden:

Om de modulare opbouw en de overeenkomstige bedrading van apparatuur correct te laten functioneren, moeten de moduledragers en 19-inch behuizingen universele afmetingen hebben. Als „mechaniek-modules“ dienen de wereldwijd gebruikelijke 19“-opbouwsystemen.

Dankzij ons omvangrijk aanbod aan componenten kunt u naast het standaardprogramma ook precies op uw behoefte afgestemde behuizingsoplossingen samenstellen. Voor ons geldt constructieve dienstverlening als enorm belangrijk: Zo bieden wij bij voorbeeld ook een complete begeleiding van de advisering en planning via monsteraanlevering tot en met serielevering aan.

DIN EN 60297-3-101 en BN 411 002

Als internationaal in de behuizingsbranche opererende onderneming en als belangrjke partner van de elektronicamarkten richten wij ons oogmerk er voortdurend op, om onze producten conform een wereldwijd uniforme standaard aan te bieden. In het bijzonder in het geval van 19“-behuizingen leidt dit ertoe dat internationaal geldende normen nodig zijn, die modelafhankelijk maten en de mogelijkheid voor een fysische integratie definiëren.

Al onze 19"-behuizingen/ moduledragers voldoen aan de norm DIN EN 60297-3-101.
De ".BN-varianten" van onze moduledragers zijn op vibratiebestendigheid volgen testnorm BN 411 002 van de Deutsche Bundesbahn getest.

In onze technische informatie vindt u een gedetailleerd overzicht van de normen.
 

Klassische 19 Zoll Gehäuse / 19"-Gehäuse:

Interzoll

Die Baugruppenträger Interzoll sind vor allem auf kosteneffiziente Basisanwendungen ausgelegt. Sie entsprechen der Norm DIN IEC 60297-3-101 für 19“-Steckbaugruppen. Es sind Varianten für Busplatinentechnik (Pi) oder direkt anzuschraubende Steckverbinder (.12) nach DIN EN 60603-2 erhältlich. Darüber hinaus existieren mechanisch verstärkte Ausführungen mit Bahnzulassung für Anwendungen in Bereichen mit starken Vibrationsbelastungen. Optionale Profilseitenwände mit integriertem Flansch und rückwärtigem Abschluss sorgen dabei für eine hohe mechanische Stabilität.

Interzoll Modul

Für komplexere und EMV-geschirmte Anwendungen bietet der Gehäuse-Hersteller die Komponenten Interzoll Modul. Um den EMV-Schutz der Baugruppenträger nachzurüsten, lassen sich EMV-Federn auf eine leitfähige Fläche der Profile montieren. Die 19“-Kassetten der Baureihe entsprechen der Norm DIN IEC 60297-3-101 / IEEE 1101.1. Profilschienen mit BN-Kennzeichnung ermöglichen den Einsatz in Bus- und Schienenfahrzeugen. Darüber hinaus sorgen stabile Schnapphaken an den Führungsschienen für einen sicheren Halt und eine durchlaufende Nummerierung dient als optische Steckhilfe für den Anwender. Zur Einbaufront erreichen die Module Schutzart IP 40 / DIN EN 60529.

Internorm Stil

Bei der Internorm Stil-Serie handelt es sich um ein modernes 19“-Tischgehäuse, das auf dem Baugruppenträger-Programm Interzoll Modul basiert. Das Gehäuse besitzt integrierte Schutzleiterverbindungen und enthält in der Standardausführung bereits eine gute elektromagnetische Abschirmung. Durch zusätzliche EMV-Komponenten lässt sich die Schirmung weiter aufrüsten. Das Gehäuse ist mit oder ohne integrierte Lüftung lieferbar und eignet sich für Compact PCI- und VME 64x-Anwendungen. Optionale Luftfilter oder Raumabsperrer können das Lüftungsverhalten der Gehäuse weiter verbessern. Je nach Anwendungsfall kann das Tischgehäuse mit Griffen, Flanschen oder alternativen Füßen ausgestattet werden.

Interzoll Plus

Das 19“-Systemgehäuse der Interzoll Plus ist ein weiteres 19“-Tischgehäuse und verfügt über genormte Innen- und Außenabmessungen und basieren auf dem BOPLA Interzoll-Gehäuse. Die Aluprofilseitenteile ergeben in Verbindung mit den Design-Abdeckungen eine hochwertige Optik. Doch auch die Funktionalität der Serie ist gut durchdacht: Die Verrastung der Kartenführung ist beim Interzoll Plus wie bei der Basisvariante Interzoll sehr solide ausgeführt und lässt sich komfortabel betätigen. Dadurch ist eine zuverlässige Montage selbst in beengten Einbausituationen möglich und mechanische Beschädigungen werden nahezu ausgeschlossen. Beim Interzoll Plus schützen die standardmäßig in die Gehäuse integrierten Füße zudem die rückwärtigen Anschlüsse. Abdeckbleche als gelochte und geschlossene Variante aus Stahlblech runden das System ab.

Intertego

Die designorientierte Intertego-Serie lässt sich zum einen als elegantes Wand- oder Tischgehäuse, zum anderen als 19“-Baugruppenträger verwenden. Ihre besonders flexible Bauweise zeichnet diese Metallgehäuse mit Profilen aus einer Aluminiumlegierung (Al Mg Si 0,5), Druckgussecken aus einer Zinklegierung (Z410) sowie TPE-Dichtungen aus. Intertego ist in drei Höhen (2 HE, 3 HE, 4 HE), drei Breiten und drei Tiefen lieferbar. Längen und Breiten können individuell an die jeweilige Aufgabe angepasst werden. Wandwinkel und -befestigungen ermöglichen die Wandmontage in zwei verschiedenen Positionen. Auch bei diesem Gehäuse können die guten EMV-Eigenschaften durch entsprechendes Zubehör erweitert werden.