Interzoll Modul

Das umfangreiche 19“ Baugruppenträger-Programm für komplexe und EMV-geschirmte Anwendungen

Interzoll Modul
  • Breites Standardprogramm
  • Standard-Baugruppenträger für Europa- und Doppeleuropakarten
  • EMV-Schutz jederzeit nachrüstbar
  • Bahngeprüfte Ausführungen für die Verwendung in Bus- und Schienenfahrzeugen
  • Sonderbaugruppenträger schnell und flexibel realisierbar
  • Teil- und Steckfrontplatten
  • Kassetten
  • Umfangreiches Zubehör

Highlights

Interzoll Modul ist nach entsprechenden 19‘‘ Normen konstruiert. Details siehe „Normübersicht“ im Bereich „Technische Informationen“.
Die Interzoll Modul Kassetten entsprechen DIN IEC 60297-3-101 / IEEE 1101.1.
Alle Führungsschienen haben stabile Schnapphaken für einen sicheren Halt. Eine durchlaufende Nummerierung dient als optische Steckhilfe.
Profilschienen mit BN Kennzeichnung: Verwendung für einen bahngeprüften Baugruppenträger und Einsatz in Bus- und Schienenfahrzeugen möglich.
Für extreme mechanische Belastungen sind die Haltewinkel fest mit der Seitenwand verpresst. Alle Seitenwände sind passiviert und übernehmen eine leitende Funktion.
Eine an der Seitenwand befestigte Trägerleiste gewährleistet den Kontakt zu einer vertieft eingebauten Frontplatte oder Steckbaugruppe.
Beim Verschrauben werden die Profile automatisch an die vorstehenden Nocken drehgesichert angedrückt und passgenau positioniert.
EMV-Federn werden auf eine leitfähige Fläche der Profile geclipst. Die Baugruppenträger geben den nötigen Kontakt zur geschirmten Frontplatte.
Eine Edelstahlfeder stellt den sicheren Kontakt zum Abdeckblech her.
Kategorien: Anzeigegehäuse,  Gehäuse bis IP 40 / DIN EN 60529,  19" Gehäuse,  Busplatinen-Anwendungen,  Leergehäuse,  Gehäuse,  19'' Anwendungen,  Metallgehäuse