Tastergehäuse

Tastergehäuse – Leergehäuse für die Steuerungstechnik

Tastergehäuse sind Leergehäuse, die speziell auf die Erfordernisse von Bedien- und Meldegeräten wie Taster, Schalter oder Signalisierungselemente, ausgelegt sind. Da sie in der Regel in rauen Industrieumgebungen Verwendung finden – u.a. als Handbediengehäuse für Maschinen- oder Hebezeugsteuerungen – müssen sie besonders robust sein. Die bevorzugten Materialien für Tastergehäuse sind daher Kunststoff – zum Beispiel glaskugelverstärktes Polyamid – , Aluminium oder Edelstahl. Entsprechende Gehäusedichtungen aus Neopren oder Silikon sorgen für hohe Schutzarten (IP 65, IP 66).

Typischerweise verfügen Tastergehäuse über eine bis mehrere Ausfräsungen für die jeweiligen Taster. Je nach Schalterart können diese Aussparungen rund oder eckig sein. Kabelausgänge sind in der Regel ebenfalls vorgesehen.

Vielfältige Möglichkeiten bei der Individualisierung des Tastergehäuses

Wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Tastergehäusen in unterschiedlichen Materialien, Größen und vorkonfektionierten Ausführungen. Abgesenkte Bedienoberflächen bieten viel Patz für den Einbau von Schaltern, Signalisierungselementen, Folientastaturen oder dekorativen Frontfolien. Auf Wunsch fertigen wir zudem applikationsspezifische Tastergehäuse und übernehmen die mechanische Bearbeitung, Bedruckung oder Bestückungen mit Kabelverschraubungen, Klemmen etc. nach Ihren individuellen Vorgaben.