Vakuumgießen

Für die Herstellung hochgenauer Präsentationsmuster oder Kleinstserien bis ca. 20 Teile, die sehr nahe dem späteren Spritzgießteil sind, bietet sich das Vakuumguss-Verfahren an.

Bei der Vakuumgießtechnik werden duroplastische Abgüsse aus Silikonwerkzeugen hergestellt.  Hierfür wird im Vorfeld ein Urmodell im Stereolithographie (STL) Verfahren entwickelt. Diese Urmodelle werden für die Herstellung der weichen Abgussformen verwendet. Zur Herstellung einer Vakuumgießform wird der STL-Prototyp mit Silikon umgossen.

Der eigentliche Gießprozess läuft unter Vakuum ab, so dass einerseits das Abgussmaterial blasenfrei verarbeitet werden kann und andererseits evtl. vorhandene Fließwiderstände durch Lufteinschlüsse innerhalb des Werkzeuges vermieden werden - das Befüllen des Werkzeugs erfolgt dabei ausschließlich über Schwerkraft.

Das fertige Gussteil wird nach dem Aushärten entnommen und gegebenenfalls gefinisht. Die Gussform kann für weitere Abgüsse genutzt werden. Das Ergebnis ist ein blasenfreies, hochpräzises Bauteil mit genau definierbaren Eigenschaften. Aus einer stetig wachsenden Palette von 2-komponentigen PU-Materialien wählt man dann genau den Werkstoff aus, der mit seinen Eigenschaften den späteren Serienwerkstoff am besten imitiert. Innerhalb eines Zeitraumes von ca. 15 Werktagen liegen Ihnen schließlich Ihre Muster vor.

BOPLA greift auf diese Methode üblicherweise zur Fertigung von Gehäusevorserien für Feldversuche zurück. Auf diese Weise lassen sich zu vertretbaren Kosten wertvolle Erkenntnisse über die Praxistauglichkeit der neu entwickelten Gehäuse gewinnen, die dann in die finale Gehäuseausführung einfließen.


Diese Vorteile bietet Ihnen das Vakuumgießen:

  • Das Vakuumgießen ist ein bewährtes Verfahren, um seriennahe Prototypen schnell und kostengünstig zu reproduzieren, und wird typischerweise für die Kleinstserienproduktion von Kunststoffteilen verwendet.
  • Die Vakuumgießmuster besitzen eine hohe Qualität und können daher anschließend sogar individuell bearbeitet werden, zum Beispiel durch Bohren, Fräsen etc.
  • Bedruckungen sind selbstverständlich ebenfalls möglich
     

Diese Angaben sollten Sie uns zur Verfügung stellen:

  • Um die von Ihnen gewünschten Muster fertigen zu können, benötigen wir lediglich die 3D-Daten des entsprechenden Gehäuses.